Alle News auf einen Blick.

Ein Tag pro Woche für die #Umwelt: „Back to the roots“

Noch nie hat das Fahren in überfüllten Bussen oder Bahnen so wenig Freude bereitet, wie in den vergangenen Monaten. Ohne Auto oder Fahrrad sind wir allerdings hauptsächlich auf die öffentlichen Nahverkehrsmittel angewiesen, um beispielsweise zur Arbeit zu kommen.

Was können wir also anders machen? Fangen wir ganz simpel an und rücken den Gang mit unseren Beinen wieder mehr in den Fokus! Natürlich muss hierbei für manche Strecken eventuell mehr Zeit eingeplant werden, doch der Weg zu Fuß wirkt sich auch positiv auf unsere Gesundheit aus: So können wir schon am frühen Morgen unseren Kreislauf in Schwung bringen – mit einem morgendlichen Spaziergang vor Arbeitsbeginn. In kleinen Schritten damit anfangen lohnt sich allemal.

Regelmäßige Bewegung kann entschleunigen und ein Gefühl der Entspannung mit sich bringen. Die Wahrnehmung der Natur, anderer Menschen und der Umgebung wird gestärkt : Zu-Fuß-Gehen schont dabei nicht nur die Natur, sondern leistet einen Beitrag zu einer klimafreundlichen Mobilität.

Unser Tipp: Versucht euren Tag so zu planen, dass Zeit für einen kleinen Spaziergang bleibt oder – falls von der Entfernung her möglich – versucht euch die Zeit zu nehmen und den Weg z. B.  zur Arbeit zu Fuß zurückzulegen. Ihr werdet sehen, es lohnt sich. Sendet uns gerne eine Nachricht, und zeigt uns, wie ihr den Aktionstag umgesetzt habt und was ihr für euch mitnehmen konntet. Wir freuen uns auf eure Berichte zu unserer Mitmachaktion: „1 Tag pro Woche für die #Umwelt“.

Unsere Partner